Keine Gefangenen und keine Polizei

… ganz so rustikal geht es bei uns nicht zu bzw. darf ich (leider…) nicht agieren. Da hat insbesondere die Rechtsanwaltskammer Braunschweig ganz erheblich was dagegen, unterliegt die Anwaltschaft insgesamt dem sogenannten „Sachlichkeitsgebot“. So wie vorstehend zitierte Anwaltskammer augenscheinlich nicht nur meiner Wahrnehmung nach das Ganze versteht und im Zweifel auch handhabt, ist es noch nicht mal möglich, sich gegen evident unsachliche Vorgehensweisen bzw. Äußerungen auf der Gegenseite, Beleidigungen, Schmähkritik usw. an gleicher Stelle bzw. im gleichen Forum usw. entsprechend zur Wehr zu setzen. Obgleich dessen gebe ich meinen Mandanten/innen mein Versprechen dahingehend ab, dass ich unfaires, unseriöses und teils betrügerisches Vorgehen wo auch immer auf der Gegenseite nicht tatenlos hinnehme, entsprechend kommentiere bzw. wo auch immer im Zweifel zur Kenntnis/Anzeige bringe und nachverfolgen lasse.